Reisebericht Madeira Reiseberater Sybille Stein

Hotel Golden Residence – Funchal / Madeira


Unsere letzten zwei Reisen führten uns als aktive und wanderfreudige Familie nach Madeira ins Hotel Golden Residence.
Das Hotel liegt am Rand der Inselhauptstadt Funchal auf einer Klippe und bietet von der gepflegten Gartenanlage einen wunderbaren Ausblick
auf den Atlantik und das "Cabo Girao", die mit 580 m Höhe höchste Steilküste Europas (Transferzeit vom Flughafen ca. 30 Minuten).

Empfehlenswert ist das Hotel vor allem für aktive Urlauber, Paare, jedoch auch für sportliche Familien ohne größeren Wunsch nach Animation und Senioren.
Da das Golden Residence barrierefrei angelegt ist, eignet es sich auch gut für gehbehinderte Personen und Rollstuhlfahrer.

Auf Grund der Lage kann man von hier aus sehr gut Ausflüge und Wanderungen auf der ganzen Insel unternehmen. Für ausgesprochene Strandurlauber ist das Hotel, wie auch die Insel Madeira insgesamt, eher nicht so gut geeignet; zum Baden im Meer kann man aber den Steinstrand Praia de Formosa unterhalb des Hotels nutzen.

Das Hotel besteht aus 3 Gebäuden mit geschmackvoll eingerichteten Doppelzimmern, Suiten und sehr geräumigen Appartements mit einer gut ausgestatteten Küchenzeile. Von den Zimmern im Gebäude C und den Appartements im Gebäude B hat man den schönsten Blick auf das Meer und z.T. auf das Cabo Girao. In der Gartenanlage befindet sich der auch noch im Frühsommer beheizte Pool; für schlechteres Wetter oder Entspannung nach einer Wanderung gibt es ein Hallenbad mit Whirlpool und Sauna sowie einen Spa-Bereich mit einem umfangreichen Angebot von verschiedenen Anwendungen.

Sehr angenehm überrascht waren wir vom perfekten Service und der Hilfsbereitschaft des Personals, insbesondere an der Rezeption. Falls doch einmal ein kleinerer Mangel auftrat, wurde dieser umgehend behoben.

Als Verpflegung hatten wir Frühstück gewählt (es wird auch Halbpension angeboten), um das große Angebot an landestypischen Restaurants in unmittelbarer Umgebung des Hotels, in Funchal oder auf den Ausflügen nutzen zu können. Unser Tipp:
"Doca de Cavacas" in der Nähe des Hotels mit sehr guten günstigen Fischgerichten oder "O Jango" in der Altstadt von Funchal mit dem landestypischen Fleischspieß Espetada und anderen Gerichten. Zum Selbstversorgen gibt es 2 Supermärkte in der Umgebung des Hotels.

Madeira hat ein gut ausgebautes Bussystem für Ausflüge nach Funchal (Haltestelle vor dem Hotel); für individuelle Touren auf der Insel würden wir jedoch einen Mietwagen unbedingt empfehlen. Wer keine Ausflüge auf eigene Faust unternehmen möchte, kann über die Reiseveranstalter verschiedene Rundfahrten über diese abwechslungsreiche Insel buchen. Unser 

Tipp (auch für nicht so wanderfreudige Gäste): Unbedingt mal eine Levada-Wanderung unternehmen (Levadas sind das einzigartige Bewässerungssystem der Insel); diese werden in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten. Ansonsten: ein Besuch der botanischen Gärten in Funchal bzw. Monte oder der Markt in Funchal und vieles mehr

TOP HOTELS MADEIRA