INFORREISE THAILAND -- KHAO LAK, KOH YAO NOI & PHUKET

Reisebericht von Alisha Schlesinger 08.03.2022

Ich hatte das Glück auf die recht spontane Inforeise nach Phuket und Khao Lak von FTI Touristik mitgehen zu dürfen.

Zugegeben ist das spontane einreisen momentan nach Thailand nicht so einfach, denn es muss der ThailandPass vor Einreise beantragt und genehmigt werden. Für diesen Genehmigungsprozess sollte man momentan ca. 7 Tage einplanen. Zudem benötigte ich einen negativen PCR-Test, einen vollständigen Impfnachweis und natürlich einen gültigen Reisepass.
Nachdem ich mein „OK“ bekommen hatte, ging es für mich dann am 03.11.2021 früh morgens am Bahnhof los. Mit dem ICE ist man in kürzester Zeit von Stuttgart Hauptbahnhof am Frankfurter Flughafen. Um 11.40 Uhr startete dann nach langem Check-In unser Flug mit der Singapore Airlines via Singapur nach Phuket. Wir hatten in der Economy-Class einer Boeing 777 deutlich mehr Platz, als die Passagiere in der Business-Class: Fast jeder hatte eine Reihe mit 3 Sitzplätzen für sich alleine. Zu Beginn des Fluges bekamen wir ein kleines Kissen und eine Kuscheldecke.

Ich hatte mir für den langen Flug noch ein Nackenkissen besorgt, worüber ich sehr dankbar war. Während des Fluges bekamen wir zwei Mahlzeiten und hatten über den kleinen Touchscreen Fernseher auch genügend Möglichkeiten zur Unterhaltung. Corona bedingt mussten wir während des gesamten Fluges unsere Masken tragen. Nach 12 Stunden Flug bewegte sich das Flugzeug dann endlich auf Singapur zu. Der Hafen von Singapur sah aus der Luft betrachtet wirklich beeindruckend aus! Das Umsteigen in Singapur war absolut entspannt und sehr gut organisiert.
Überraschend gut klappte dann die Einreise am Phuket International Airport. Insgesamt dauerte es nur ca. 45 Minuten bis wir dann in unserem Bus saßen. Immigration, Koffer holen und ein erneuter PCR-Test am Flughafen Ausgang – alles war super strukturiert und man konnte somit ganz entspannt einreisen.
Nach dem PCR-Test am Flughafen muss man direkt mit einem SHA+ zertifizierten Transfer (sind alle FTI-Transfers) ins Hotel, dass maximal 2 Stunden vom Ort des PCR-Tests entfernt sein darf. Für uns ging es dann nach Khao Lak ins Kalima Resort & Villas Khao Lak (ebenfalls ein SHA+ zertifiziertes Hotel). Hier mussten wir nach dem einchecken auf unseren Zimmern warten, bis wir unser negatives PCR-Test Ergebnis bekamen.

Nach ca. 7 Stunden auf den Zimmern, erhielten wir unsere Ergebnisse per E-Mail. Und durften dann pünktlich zum Abendessen dann unsere Zimmer endlich verlassen und konnten in der Strandbar des Hotels zusammen auf unsere Thailand-Reise anstoßen und etwas essen. Wir durften u.a. das im Oktober 2021 eröffnete Grand Mercure Khao Lak Bangsak, das neue Pullman Khao Lak sowie das Wyndham Grand Nai Harn Beach Phuket, das im Dezember eröffnen wird, anschauen. Alles wunderschöne Hotels und besonders das Grand Mercure mit seinem Thema „thailändisches Dorf am Fluss“ überrascht mit seinem Design. Alle Hotels, die bereits offen waren, sind in sehr gutem Zustand und man merkte auch, dass sich wirklich jeder wieder sehr auf die Gäste freut, die jetzt wieder einfacher einreisen können. Man merkte generell, dass noch nicht viel los war.

Die ganzen traumhaft schönen Strände hatten wir für uns alleine und die Hotels hatten auch eine geringe Auslastung. Aufgrund der noch geringen Anzahl an Touristen lohnt es sich verständlicherweise noch nicht für alle Restaurants, Bars, Shops etc. jetzt schon zu öffnen. Es könnte daher nicht verkehrt sein, wenn Sie das ein oder andere Hotel mit Halbpension, Vollpension oder sogar All Inklusive buchen.

Eines meiner Highlights auf der Reise war die Insel Koh Yao !


Wir fuhren vom Marina Phuket Yacht Hafen ca. 1 Stunde mit dem Speedboat durch die wunderschöne Landschaft und das grüne Meer. Auf Koh Yao angekommen wurden wir ganz herzlich erwartet und begrüßt. Dann besichteten wir die zwei nebeneinander liegenden Hotels „TreeHouse Villas Koh Yao“ und „Paradise Koh Yao Resort“!

Die beiden Hotelanlagen sind traumhaft schön und dieser Ort ist wirklich ein idyllisches und ruhiges Paradies! Wir hatten dann direkt am Strand noch einen Thailändischen Kochkurs und durften uns das selbst zubereitete Essen dann in der Traumkulisse schmecken lassen.


Kalima Resort and Spa


Abends ging es dann für uns weiter in unser neues Übernachtungshotel nach Patong Beach ins „Kalima Resort and Spa“. Das Hotel liegt an einer Straße in Hanglage und ist ca. 5 Fahrminuten vom Strand entfernt. Wir hatten wieder super schöne Zimmer, diesmal sogar mit direktem Meerblick (Deluxe Sea View). Das Hotel hat auch eine Roof Top Bar von der man einen tollen Ausblick über die ganze Bucht von Patong Beach hat!

Am nächsten Tag waren neben Hotelbesichtigungen ein Besuch nach „Phuket Old Town“ geplant. Die wunderschönen Häuser im sino-portugiesischen Still sind tolle Fotomotive! Ebenfalls findet dort auch der berühmte Nachtmarkt statt, bei dem man viele thailändische Spezialitäten probieren kann und das ein oder andere Souvenir für Zuhause kaufen kann.
Für den Rückflug benötigten wir wieder einen PCR Test, der in einer Anlage gemacht wurde. Der Test kostete ca. 2400 thailändische Baht (umgerechnet ungefähr 60 Euro). Anders wie in Deutschland wurde hier der Blutdruck noch gemessen und man hatte einen kurzen Gesundheitscheck mit einem Arzt.
Alles in allem war es eine super schöne Reise mit vielen inspirierenden Orten und schönen Hotels! Ich würde sogar den langen Flug für eine Woche auf mich nehmen, weil man in Thailand so viel geboten bekommt und gerade über die kalten Wintermonate bei uns, dort richtig warme Temperaturen hat. Ich werde auf jeden Fall wieder nach Thailand fliegen!




Fotos Khao Lak und Phuekt von Alisha