Die wichtigsten Reedereien

Bei uns finden Sie die schönsten Kreuzfahrten

MIT BESTPREISGARANTIE !!!


Kreuzfahrten allgemein


Kreuzfahrten boomen

und das hat Gründe. Jeden Tag können Urlauber ein neues Reiseziel entdecken und kehren am Abend an Bord des schwimmenden Hotels zurück. Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff heißt nach Hause zu kommen und sich verwöhnen zu lassen. Das Angebot der Reedereien ist vielfältig und bietet für jeden Geschmack das passende Schiff.

TUI Cruises

lockt mit vielen Inklusive-Leistungen und

AIDA

setzt auf ein bewährtes Konzept mit Clubatmosphäre.


MSC und Costa

bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis und bei


Cunard

kann man noch Reisen im klassischen Titanic-Stil erleben. Neben den Schiffen können sich auch die Reiseziele sehen lassen.


Wer in kurzer Zeit viele neue Ziele entdecken will, entscheidet sich für eine Kreuzfahrt durch das Mittelmeer oder rund um die Kanaren.

Der Orient lockt mit einem Märchen aus Tausend und einer Nacht und bietet attraktive Routen durch den Persischen Golf oder das Rote Meer.

Erfahrene Kreuzfahrturlauber fahren auf Transreisen von Griechenland nach Südafrika oder von Dubai nach Hong Kong.

Noch individueller sind Reisen mit einem Postschiff oder eine traditionelle Atlantiküberquerung von Southampton nach New York.



Ein vielfältiges Angebot auf See


Neben den vier beliebten Reedereien AIDA, Costa, MSC und TUI gibt es noch zahlreiche weitere Schiffe, die ganz individuelle Kreuzfahrten anbieten. Zu den wohl schönsten Seereisen der Welt gehört die Fahrt durch die norwegischen Fjorde, entlang der Lofoten bis hin zum Nordkap.

Viele Reedereien haben diese Route im Programm, aber so richtig authentisch ist die Reise nur auf einem Postschiff der Hurtigruten. Die familiären Schiffe starten von Bergen und fahren eine Vielzahl von idyllischen Häfen an. Besonders empfehlenswert ist die Reise im Juni, wenn die Sonne nur für ein paar Stunden untergeht und die Nächte hell sind.
Phoenix ist bekannt für seine aufregenden Routen und eine traditionelle Atmosphäre. Auch das Traumschiff, die MS Amadea aus der beliebten ZDF-Serie gehört zur Phoenix-Familie. Die MS Amadea, die MS Albatros und die MS Artania sind auch Bestandteil der populären ARD-Serie „Verrückt nach Meer“. Wer hier an Bord geht, der erlebt eine unvergessliche Seereise unter dem Kommando von Kapitän Hansen.
Die Schiffe der Hapag-Lloyd-Reederei stehen für luxuriöse Seereisen und ungewöhnlichen Routen. Jede Reise ist gespickt mit aufregenden Vorträgen und Lesungen und so lernt der Gast jedes Ziel ausführlich kennen. Besonders aufregend sind die Expeditionskreuzfahrten, wie zum Beispiel nach Grönland, wo die Tagesexkursionen mit Zodiacs fortgesetzt werden.

Plantours hat ganz ähnliche Reisen im Programm. Hier können Gäste die Antarktis entdecken oder den Atlantik auf der südlichen Routen überqueren.
Cunard und die Holland America Line begannen mit den klassischen Atlantiküberquerungen. Diese traditionelle Route haben sie auch noch immer im Programm. Es ist ein Traum eines jeden Seefahrers einmal in den Hafen von New York einzulaufen und der Freiheitstatue zuzuwinken. Die traditionelle Atlantiküberquerung lässt sich auch wunderbar mit einer Weiterfahrt in die Karibik verbinden.


Westliches Mittelmeer – quirlige Städte und beliebte Inseln


Eine Reise durch das westliche Mittelmeer eignet sich hervorragend für Kreuzfahrtneulinge.
Die Starthäfen Palma de Mallorca, Malta und Barcelona kann man in kürzester Zeit mit dem Flugzeug erreichen. Oftmals lässt sich die Seereise mit einem Strandurlaub kombinieren. Mallorca gehört ohnehin zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen und mit dem Schiff kann man ganz bequem auch die Baleareninseln Ibiza und Menorca entdecken.

Auf Sizilien warten urige Dörfer mit einer malerischen Osteria und mit dem Ätna ein Vulkan, den man aus nächster Nähe betrachten kann. Malta gehört ohne Zweifel zu den schönsten Inseln des Mittelmeeres. Schon bei der Einfahrt in den Hafen von La Valletta genießt man ein einmaliges Panorama. Die Inselhauptstadt lockt mit vielen Museen und Kirchen.

Wer will, macht eine Shoppingtour entlang der hochgelegen Einkaufsstraße von der man einen atemberaubenden Blick auf das Meer genießt. Zu einer Kreuzfahrt durch das westliche Mittelmeer gehört auch ein Besuch der quirligen Städte. Ganz oben auf der Liste steht Barcelona mit seinem weltberühmten Fußballstadion Camp Nou und Gaudis architektonischen Meisterwerken. Marseille ist das Tor zur Provence und vermittelt die typische südfranzösische Lebensart. Von Civitavecchia erreicht man nach einer Stunde Autofahrt die italienische Hauptstadt Rom mit ihren imposanten Bauwerken und Touristenattraktionen.


Das östliche Mittelmeer ist das Tor zum Orient


Eine Kreuzfahrt durch das östliche Mittelmeer steht für orientalisches Flair und historische Bauwerke von unschätzbarem Wert. Die griechischen Inseln sind extrem vielfältig und unterschiedlich. Rhodos präsentiert sich touristisch mit einer gemütlichen Altstadt, belebten Stränden und einer Vielzahl an Bars und Restaurants. In den urigen Gassen von Mykonos tobt im Sommer das Leben und die kleinen Buchten laden zum Verweilen ein.

Santorin entdeckt man am besten zu Fuß oder auf einem Esel. Von fast überall hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf das Meer. Ein Landgang in Limassol verbindet orientalische Gelassenheit mit mediterraner Architektur. In der Innenstadt reihen sich kleine Läden aneinander und vom Hafen aus führen Wanderwege zu verlassenen Stränden und ins unberührte Hinterland. Die Ziele Beirut und Haifa öffnen den Weg in den Nahen Osten. Schon die Einfahrt in den Hafen von Beirut ist ein einmaliges Erlebnis und führt direkt an der Levantenküste vorbei. Von Haifa erreicht man in kürzester Zeit Jerusalem mit seinem Felsendom und der Klagemauer.


Die Wunderwelt der Emirate kombiniert mit asiatischen Traumstränden


Dubai lässt Besucher staunend zurück. Nirgendwo auf der Welt findet man solch eine Anreihung von architektonischen Wunderwerken. Inmitten der Stadt erhebt sich würdevoll der Burj Khalifa, der von künstlichen Seen und einer Mall umgeben ist. Vor den Türen der Stadt erstreckt sich The Palm, eine künstlich angelegte Insel mit dem weltbekannten Hotel Burj Al Arab. Wer den ursprünglichen Orient entdecken will, der bummelt durch die Basare am Creek oder durch den Old Souk von Deira.

Noch viel orientalischer geht es in Muscat zu. Hier werden Gäste beim Landgang von Kamelen begrüßt und der Duft von Weihrauch hängt über der Stadt. Im Mutrah Souq kann man einen ganzen Tag verbringen und mit Händlern feilschen. Eine Kreuzfahrt durch den Orient kann man bequem mit einer Weiterreise nach Asien verbinden. Transreisen sind ein besonderes Erlebnis und führen zum Beispiel von Dubai nach Bangkok. Dazwischen warten traumhafte Strände auf den Malediven, auf Goa oder in Lankawi. In den Großstädten warten Attraktionen der besonderen Art, wie die Petronas Towers in Kuala Lumpur oder das Marina Bay Sands Hotel in Singapur mit seiner Aussichtsplattform. Der Zielhafen Laem Chabang liegt vor den Toren Bangkoks und nur wenige Minuten Autofahrt von Pattaya entfernt.


Karibik - Cocktails, heiße Rhythmen und traumhafte Sandstrände


Schon beim Einkaufen in die Häfen ertönt karibischer Reggae und die heiße Rhythmen laden zum Tanzen ein. In Havanna glaubt man die Zeit sei stehen geblieben und auf Grenada können Besucher riesige Ananasplantagen entdecken. Barbados und Jamaica bieten weiße Puderzuckerstrände und türkisblaues Wasser.

Die kleine Insel Antigua besitzt über 300 Strände und einer ist schöner als der andere. Der berühmte Strand von St. Maarten hat eine ganze andere Attraktion. Hier rasen Jets im Tiefflug herüber und lassen Strandbesucher schaudernd zurück. Was wäre die Karibik ohne ihre Gewürze? Überall riecht es nach frischer Vanille und ein Rumcocktail in einer Strandbar ist ein Muss für jeden Besucher.

Kreuzfahrt durch die Nord- und Ostsee mit Starthäfen vor der Türe


Für viele Deutsche führt eine wahre Seereise immer nach Hamburg zurück. Es ist in Tat ein Erlebnis der besonderen Art über die Elbe nach Sankt Pauli zu schippern, wenn aus dem Bordlautsprecher Lieder von Hans Albers oder Freddy Quinn erklingen.

Die Reise durch die Ostsee starten meist in Warnemünde und führen zu den schönsten baltischen Metropolen. Das gemütliche Tallinn ist bekannt für seine einladende Altstadt. Helsinki gehört zu den schönsten europäischen Hauptstädten und lässt sich am besten zu Fuß oder mit der Straßenbahn entdecken. Unvergesslich bleibt der Landgang in Kopenhagen.

Zwar ist die Kleine Meerjungfrau nicht ganz so spektakulär, aber dafür warten mit Amalienborg und Rosenborg gleich zwei prunkvolle Schlösser und mit dem Strøget die idyllischste Einkaufsstraße Skandinaviens. Wer gleich beide Meere entdecken will, durchquert einfach den Nord-Ostsee-Kanal. Hier wartet Oslo und Holmenkollen.

Die faszinierende Inselwelt der Kanaren


Kaum eine andere Inselwelt ist so faszinierend wie die Kanaren. Weiße und schwarze Sandstrände, irreale Vulkanlandschaften, Partymeilen und eine unvergleichliche Tier- und Pflanzenwelt warten beim Landgang auf die Passagiere. Doch das Beste sind die konstanten Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad, die man Dank der immer wehenden Brise als angenehm empfindet.

Der Starthafen Las Palmas liegt auf der Insel Gran Canaria mit den atemberaubenden Dünen von Maspalomas und den Partymeilen der Playa del Inglés. Fuerteventura besitzt die schönsten Strände und Teneriffa mit dem Pico del Teide die höchste Erhebung der Kanaren. Nördlich der Kanaren liegt im rauen Atlantik die portugiesische Insel Madeira.

Hier laufen viele Schiffe vor und nach einer Atlantiküberquerung ein. Funchal begrüßt die Passagiere mit einer Statue des berühmtesten Insulaners Christiano Ronaldo. Die Hauptstadt Madeiras ist bekannt für seine steilen Erhebungen. Von oben genießt man einen Traumblick auf das Meer und ein ganz besonderes Erlebnis ist die Talfahrt in einem Korbschlitten.

Auf den Spuren der Titanic oder um die ganze Welt


Die traditionellste Seereise führt von Southampton nach New York auf der legendären Titanic-Route. Dabei kann es an Bord ganz schön ungemütlich werden. Aber keine Angst, die Oceanliner sind mit Stabilisatoren ausgestattet und garantieren auch bei stürmischer See eine angenehme Überfahrt. Fünf Tage dauert sie und bietet den Gästen ein Programm, das keine Langeweile aufkommen lässt. Mit jedem Tag rückt das Einlaufen in den Hafen von New York näher. Sobald man die Verrazzano-Narrows Bridge passiert hat, geht es über den Hudson-River entlang der Skyline bis zum Hafen.
Von Kreuzfahrten kann man nie genug bekommen, denn sie machen süchtig. Warum also nicht gleich um die ganze Welt schippern? Die Reedereien haben auch einzelne Teilstrecken im Programm. Einige Reisen starten in Hamburg oder in Palma De Mallorca. Von Hamburg geht es meist entlang der westeuropäischen Küsten in die Karibik und dann durch den Panamakanal in den Pazifik. Über Australien, Südostasien und Indien geht es weiter ins Mittelmeer und durch die Straße von Gibraltar zurück nach Hamburg. Wer im Mittelmeer aufbricht schippert zunächst durch den Suez-Kanal ins Rote Meer und den Indischen Ozean.

Die schönsten Flüsse der Welt auf einem Kreuzfahrtschiff erleben


Wer schon alle Weltmeere erobert hat, der kann auch über Flüsse schippern. Die familiären Schiffe von Arosa oder Nicko Tours haben zahlreiche Routen im Angebot. Wer lieber im eigenen Land Urlaub macht, der fährt von Köln nach Koblenz und weiter über die Mosel nach Trier. Die Ufer sind gesäumt von Bauwerken aus der Römerzeit und malerischen Weinorten.

Die Donau lockt mit Landgängen in den schönsten Metropolen Europas. Von Passau geht es nach Budapest vorbei an thronenden Schlösser und Burgen. Nicht nur USA-Liebhaber zieht es auf die Kreuzfahrtschiffe des Mississippis. Straßenmusiker belagern den French Quarter in New Orleans und laden Gäste zum Zuhören ein. Auf den Spuren von Mark Twain geht es weiter nach Memphis. Hier fand der King seine letzte Ruhe und seine Musik ist immer noch allgegenwärtig.

Noch exotischer ist eine Kreuzfahrt auf dem Jangtse. Von Shanghai aus geht über den langen Fluss zum Drei-Schluchten-Damm bei Yichang. Gäste, die tief in die Welt des Alten Ägyptens eintauchen wollen, reisen über den Nil von den Pyramiden von Gizeh bis zum Tal der Könige bei Luxor. Die faszinierendste Tier- und Pflanzenwelt erstreckt sich entlang des Amazonas. Diese Reise lässt sich wunderbar mit einer Transatlantiküberquerung verbinden.